Guide Michelin Das sind die Sterne-Restaurants in Ostbayern

, aktualisiert am 26.02.2019 - 08:30 Uhr

Immer mehr Restaurants in Deutschland können sich mit Sternen des Guide Michelin schmücken: 2019 wurden mehr Restaurants ausgezeichnet als jemals zuvor. Auch einige Häuser aus Niederbayern und der Oberpfalz sind dabei. 

Insgesamt werden in der Dienstag vorgestellten Ausgabe des Hotel- und Restaurantführers 309 Gourmet-Restaurants aufgeführt. Das sind neun mehr als 2018 und so viele wie nie zuvor. Den Aufschwung erklärt der Direktor des Guide Michelin für Deutschland und die Schweiz, Ralf Flinkenflügel, mit immer besserer Qualität in der Küche. "Wir haben unsere Kriterien nicht verändert. Es liegt einfach daran, dass besser gekocht wird." Je mehr gute Restaurants es gebe, desto mehr würden junge Leute ausgebildet, die eigene Restaurants eröffnen. "Es gibt immer mehr junge Köche, die frische Ideen haben und neuen Schwung in die deutsche Spitzengastronomie bringen."

Die mit Abstand meisten Sterne-Restaurants gibt es in Baden-Württemberg (77), gefolgt von Bayern (52), Nordrhein-Westfalen (47) und Rheinland-Pfalz (27). Bei den Häusern mit drei Sternen liegen Baden-Württemberg, Bayern und das Saarland mit je zwei vorne. Keine Auswahl haben Feinschmecker in Thüringen und Sachsen-Anhalt, dort findet sich jeweils ein einzelnes Restaurant mit einem Stern. Ganz leer geht das kleinste Bundesland Bremen aus.

Auch aus unserer Region finden sich mehrere Häuser im Guide Michelin: Das Buchner in Niederwinkling, Obendorfer's Eisvogel in Neunburg vorm Wald, das Leos by Stephan Brandl in Bad Kötzting, Storstad in Regensburg, das Gregor's in Rötz, das Johanns in Waldkirchen und Oswald's Gourmetstube in Teisnach haben jeweils einen Stern. Hier hat sich im Vergleich zum Vorjahr nichts geändert. 

Parallel zu den Michelin-Sternen zeichneten die Tester auch 424 Restaurant (36 weniger als 2018) mit dem "Bib Gourmand" aus. Diese Auszeichnung weist auf Restaurants hin, die Mahlzeiten zu einem besonders guten Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten. In unserer Region waren bzw. sind das das Gasthaus Ödenturm in Cham, das Weingut in Passau, Die Wutzschleife - Spiegelstube in Rötz und Feilmeier Landleben in Windorf. Neu hinzugekommen sind außerdem das Landhotel Birkenhof in Neunburg vorm Wald, das Gasthaus zum Goldenen Krug in Mintraching und das asam in Aldersbach. Nicht länger Träger des "Bib-Gourmand" sind dagegen der Augustlhof - Saustall in Altdorf, Schön Kilian in Amberg, Forsters Posthotel - Zum Postillion in Donaustauf und Am See in Neutraubling.

Im Handel ist der Guide Michelin ab dem 4. März erhältlich. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading