"(Ich fühle mich) da daheim (…), wo ich gerade bin", so antwortet der gebürtige Günzkofner Pater Manfred Oßner auf die Frage, wo er sich auf dieser Welt zu Hause fühle. Denn Manfred Oßner verbrachte seit 1989 zehn Jahre in der Demokratischen Republik Kongo als einer von vielen Herz-Jesu-Missionaren, die in Mondombe und anderen Orten als Priester agierten.