Günzburg Sprengung von Geldautomat misslingt: Trio verletzt

Ein gesprengter Geldautomat. Foto: Matthias Balk/dpa/Symbolbild

Ein Trio ist in Schwaben in der Nacht auf Samstag beim Versuch gescheitert, einen Geldautomaten zu sprengen. Die drei Personen hätten zwar Gas in das Gerät in Thannhausen (Landkreis Günzburg) geleitet, teilte die Polizei mit. Das Gas sei aber zu früh explodiert, so dass die Täter nicht an das Geld im Automaten kamen. Nach Einschätzung von Experten des Landeskriminalamts seien die Täter "sehr wahrscheinlich verletzt" worden. Vor dem Eintreffen der Polizei habe das Trio flüchten können. Die Kripo Memmingen hat die Ermittlungen in dem Fall übernommen.

Dieser Artikel ist Teil eines automatisierten Angebots der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er wird von der idowa-Redaktion nicht bearbeitet oder geprüft.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading