Gabriele Amberger ist neu an der Grundschule. Neu ist für sie auch die Verwendung, in der sie jetzt steht. Bisher war sie in den Grundschulen in Furth und Rottenburg als Klassenlehrerin für ihre Schüler da. Jetzt trägt sie in Neufahrn als kommissarische Schulleiterin vorübergehend Verantwortung für 153 Schüler, acht Schulklassen und 18 Lehrkräfte. Wir haben nachgefragt, wie sie ihre ersten Schulmonate erlebt hat.