Am Späth-Bräu-Areal soll ein grünes Wohnquartier an der Kalten Pastritz für alle Altersschichten mit rund 20 bis 30 Wohneinheiten entstehen. Darin war sich auch der Stadtrat am Donnerstagabend einig.