Wer derzeit die Gemeindeverbindungsstraße von Madersdorf nach Arnschwang befährt, dem fällt unweigerlich ein großes Holzlager ins Auge. Entgegen der Annahme, es könnte sich dabei um Käferholz handeln, das aus dem Wald entfernt werden musste, ist es aber "gesundes" Holz, das aus einem umfangreichen Holzeinschlag im Privatwald stammt.