Großer Arber Zwei Skiunfälle am Arber - Polizei sucht Zeugen

Zu zwei Skiunfällen wurde die Zwieseler Polizei am Sonntag gerufen. In einem Fall sucht die Polizei nach Zeugen des Unfalls. Foto: Armin Weigel/dpa

Bei zwei Skiunfällen am Sonntag wurden Skifahrer am Großen Arber verletzt. Die Polizei sucht in einem Fall nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben.

Zu zwei Skiunfällen wurde die Zwieseler Polizei am Sonntag gerufen. Am späten Vormittag kollidierten ein 47-jähriger Mann aus Brandenburg und eine 23-jährige Tschechin kurz nach dem Ausstieg aus der Gondelbahn. Die Frau erlitt dabei eine Unterschenkelverletzung. Da es vor Ort widersprüchliche Angaben zum Unfallhergang gab, sind weitere Ermittlungen notwendig. Zeugen, die den Unfall um 10:50 Uhr bemerkt haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Zwiesel (09922/8406-0) in Verbindung zu setzen.

Einen weiteren Unfall gab es am Nachmittag in der Osthangverlängerung. Nachdem ein 20-jähriger Mann einen 56-jährigen Mann, beide aus der Oberpfalz, überholt hatte, kam es zur Kollision, bei der der ältere Mann eine Schulterverletzung erlitt.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading