Der Ansturm war groß vor der Feuerwache, als die FFW Waldmünchen am Freitagabend vier Kessel anheizte, um das allseits beliebte Kesselfleisch zu kochen und dann per "Drive-in" oder "To-go" an die Leute zu bringen. Als Alternative zum jährlichen Hallenfest hatte die Wehr diese eher ungewöhnliche Idee, die aber bestens ankam, denn das Kesselfleisch war nach rund einer Stunde bereits ausverkauft.

So ganz verzichten wollte die FFW Waldmünchen nicht auf eine Veranstaltung an der Feuerwache. Und so war die Idee zu einem Drive-in, die Idee zu einem Kesselfleisch zum Mitnehmen, rasch geboren. Denn das Kesselfleisch erfreute sich beim Hallenfest schon immer großer Beliebtheit. Doch es sollte nicht nur Kesselfleisch angeboten werden, sondern auch noch Bratwurstsemmeln. Außerdem buk die Damengruppe fleißig Kücherl, die ebenfalls verkauft wurden.