Großeinsatz in Passau Polizei sucht Droh-Anrufer: Wer kennt diese Stimme?

Mit einem Audio-Mitschnitt sucht die Passauer Polizei nach einem unbekannten Droh-Anrufer. (Symbolbild) Foto: dpa

Anfang September hat ein unbekannter Droh-Anrufer einen Großeinsatz in Passau ausgelöst. Identifiziert werden konnte er bislang noch nicht. Die Polizei hat deswegen einen Audio-Mitschnitt des Telefonats veröffentlicht und hofft dadurch auf Hinweise. 

Wie berichtet hatte der Unbekannte am 8. September den Notruf gewählt und berichtet, dass ein Freund von ihm eine Gewalttat plane. Er stellte dabei einen Bezug zu den Staatsexamens-Prüfungen in der Dreiländerhalle her. Angeblich sei sein Freund durch die Prüfungen gefallen und deswegen unberechenbar. Die Prüfungen mussten schlussendlich unter Polizeischutz geschrieben werden. Dabei kam es zwar zu keinerlei Zwischenfällen, trotzdem hatte der Anruf einen immensen Einsatz mit nicht unerheblichen Kosten zur Folge. 

Die bisherigen Ermittlungen der Polizei ergaben, dass der Anruf um 5.53 Uhr von einer örtlichen Telefonsäule an der unteren Donauländer erfolgte. Der Anrufer selbst konnte aber bislang nicht ermittelt werden. Die Beamten haben sich deswegen entschlossen, einen Ausschnitt des Anrufs zu veröffentlichen. Er ist auf der Homepage des Polizeipräsidiums Niederbayern zu finden.

Die Bitte der Ermittler: Wer meint, die Stimme des Anrufers zu kennen, soll sich bitte unter der Telefonnummer 0851/9511-2525 mit der Kripo Passau in Verbindung setzen. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading