Großeinsatz bei Gottfrieding Radfahrer von Zug erfasst? Polizei sucht Zeugen

Ein Lokführer hat nach eigenen Angaben am beschrankten Bahnübergang in Gottfriedingerschwaige einen Radfahrer erfasst (Symbolbild). Foto: Stefan Karl

Am Bahnübergang in Gottfriedingerschwaige ist es am Freitagnachmittag zu einem Großeinsatz gekommen. Die Polizei sucht Zeugen.

Ein Lokführer teilte am Freitag um 15 Uhr der Polizei mit, dass er an einem beschrankten Bahnübergang in der Gottfriedingerschwaige einen Radfahrer erfasst habe, obwohl er eine Notbremsung einlegte. Sofort rückten mehrere Feuerwehren, Polizisten, ein Rettungsdienst und Notarzt aus. Die Polizei suchte mit zwei Hubschraubern nach dem Radfahrer. Sie fanden nur ein beschädigtes Fahrrad, aber keine verletzte Person. 

Da die Lok an der Front beschädigt ist, ermittelt die Polizei wegen gefährlichen Eingriffs in den Schienenverkehr. Die Polizei bittet um Hinweise. Sie ist unter der Telefonnummer 08731/31440 erreichbar.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading