"Risikopatienten sollen ihre Impfbücher kontrollieren und frühzeitig Impfungen durchführen", erinnert Dr. Albert Eisenreich, Leiter des Gesundheitsamtes im Landkreis Cham.

Und diese Empfehlung gilt nicht nur in Zeiten der Pandemie. Impfungen gegen Pneumokokken oder Pertussis seien immer sehr wichtig. Bei einem Pressegespräch appellierte jüngst sogar Landrat Franz Löffler an die Landkreisbevölkerung, sich in diesem besonderen Jahr gegen Influenza impfen zu lassen.