Grafenwiesen Schwierige Einsätze

Erster Einsatzort für die Floriansjünger aus Grafenwiesen und Voggendorf war ein Stadel in Thürnhofen, von dem Sturmtief "Eberhard" etwa die Hälfte des Blechdaches abgedeckt hatte. Foto: FFW Grafenwiesen

Das Sturmtief "Eberhard" bescherte den beiden Feuerwehren des Gemeindegebietes einen alles andere als ruhigen Sonntagabend. Um 20.10 Uhr erfolgte die erste  Alarmierung der Grafenwiesener Wehr zum Gebäudesichern in den Ortsteil Thürnhofen.

Der Sturm hatte etwa die Hälfte des Blechdaches von einem Stadel abgedeckt. Ebenfalls an der Einsatzstelle präsent war die zuständige Ortsfeuerwehr, die FFW Voggendorf.

Aktive aus beiden Wehren, entsprechend gesichert, stiegen auf das Dach, schützten das noch vorhandene Restblechdach mit Schrauben und versahen den abgedeckten Dachbereich zum Schutz vor Niederschlägen mit Planen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 13. März 2019.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading