Grafenau Ehemalige Pension geht in Flammen auf

Am frühen Sonntagmorgen schlugen plötzlich Flammen aus einer ehemaligen Pension in Grafenau. (Symbolbild) Foto: Dominique Leppin/dpa

Ein verheerender Brand wütete am frühen Sonntagmorgen in einer ehemaligen Pension in der Gemeinde Grafenau. Eine 82-jährige Frau wurde dabei verletzt.

Ein Nachbar hatte gegen 3 Uhr einen lauten Knall aus der ehemaligen Pension gehört. Als er nach draußen sah, entdeckte er, dass aus einer Wohnung im Erdgeschoss bereits Flammen schlugen. Via Handy alarmierte er sofort einen der Bewohner, der zu dieser Zeit gerade noch seelenruhig in einem Zimmer über der brennenden Wohnung schlief. Er konnte sich ebenso noch aus eigener Kraft aus dem brennenden Haus befreien, wie seine 82-jährige Mutter, die allerdings eine leichte Rauchgasvergiftung erlitt. Sie musste deshalb in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Den Feuerwehren gelang es zwar, den Brand schnell zu löschen, doch der Schaden ist dennoch enorm. Zwei Zimmer brannten vollständig aus und auch der Dachstuhl des Gebäudes wurde schwer beschädigt. Die Polizei schätzt den Schaden daher auf mindestens 150.000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading