Ein 57-jähriger Tscheche ist am am Samstagvormittag, 10. April, von Passauer Schleierfahndern in einem ICE bei Passau kontrolliert worden. Bei der Überprüfung wurde festgestellt, dass der Mann wegen Handel mit Betäubungsmittel mit internationalem Haftbefehl gesucht wurde. Er wurde vorläufig festgenommen und zur Dienststelle verbracht. Anschließend wurde der 57-Jährige einem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Passau vorgeführt und in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die tschechischen Behörden haben angekündigt, die Auslieferung des Mannes zu beantragen.