Gottfrieding Kuh "Berta" ist jetzt Loichingerin

Berta grast nach ihrer Operation nun friedlich auf der Blumenwiese vor dem Loichinger Rathaus. Foto: Werner Kohl

"Sowas macht nur ein Gestörter" - Viele Bürger und ihr Landrat hatten eine deutliche Meinung zum Vandalismus auf dem "Kuh-Kreisel" in Gottfrieding. Einige Wochen später vermeldete Heinrich Trapp, es seien bereits Gebote für die verletzte Kuh eingegangen. Offensichtlich lag "Berta" nicht nur ihm am Herzen.

Loichings Bürgermeister Günter Schuster, ausgesprochen tierlieb, erbarmte sich, ergriff die Gelegenheit beim Schopfe und ersteigerte das Rindvieh. Damit hat Berta jetzt eine neue Heimat in Loiching gefunden. Nach schwerer OP im Loichinger Bauhof hoffen alle, dass sie es hier ruhiger hat und von Vandalismus verschont bleibt. Sie wurde noch rechtzeitig vor dem Petersmarktwochenende beim Rathaus an der Blumenwiese aufgestellt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 06. Juli 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 06. Juli 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading