Gottesdienst und Essen für "dahoam" Mit Mundschutz und Abstand zum Heimatfest "light"

Coronagerechte Sitzordnung für die Gottesdienstbesucher auf dem Sportplatz vor der Kulisse des Burgdorfes. Auch Bürgermeister Herbert Preuß und die Gemeinderäte (vorne Mitte) nahmen daran teil. Foto: Evelyne Wittenzellner

Das Heimatfest in Kollnburg ist jedes Jahr das Highlight im Vereinsleben der Gemeinde und zieht viele Gäste aus dem Gemeindebereich und dem Landkreis an. Sollte das 36. Kollnburger Heimatfest nun sang- und klanglos aufgegeben werden? Schier undenkbar!

Der SV Kollnburg als Ausrichter hatte die Idee, in Absprache mit dem Landsratsamt, ein "Heimatfest light" auf die Beine zu stellen. Und die Kollnburger machten begeistert mit - mit dem Mundschutz als Begleiter.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading