Was Grabräuber einst vermutlich übersehen haben, zählt heute zu den bedeutendsten archäologischen Funden der Region. Klein und unscheinbar zeugen zwei Goldstücke von einer elitären Gesellschaftsschicht um 2400 vor Christus. "Highlightfunde", sagt Kreisarchäologe Dr. Florian Eibl.