An einer Protestaktion für eine bessere Personalausstattung, faire Löhne und gegen das Krankenhaus-Sterben haben am Mittwoch in Kelheim rund 50 Mitarbeiter der Goldberg-Klinik teilgenommen. Die Veranstaltung in der Mittagspause war von der Gewerkschaft Ver.di anlässlich der Gesundheitsminister-Konferenz (GMK) am gleichen Tag in München organisiert worden. Mehrere Sprecher unterstrichen die Bedeutung und Zukunftsfähigkeit der Krankenhäuser in Kelheim und Mainburg.