Gnabry läuft nur Bayerns Abschlusstraining mit Lewandowski und Coman

Waren beim Abschlusstraining des FC Bayern vor dem Champions-League-Kracher gegen den FC Barcelona dabei: Kingsley Coman (l.) und Robert Lewandowski (r.). Foto: Sven Simon/imago

Der FC Bayern hat das Abschlusstraining für den Champions-League-Auftakt beim FC Barcelona mit den Offensivspielern Robert Lewandowski und Kingsley Coman bestritten. Bei der Einheit, die am Montag vor der späteren Abreise nach Spanien noch in München stattfand, war Fußball-Nationalspieler Serge Gnabry dagegen in der für Medien einsichtbaren Aufwärmphase nicht beim Team dabei.

Der Flügelstürmer war am Samstag beim 4:1 des Rekordmeisters im Bundesliga-Topspiel in Leipzig mit Rückenproblemen ausgewechselt worden. Gnabry absolvierte am Montagvormittag auf einem Nebenplatz immerhin eine Laufeinheit. Sportvorstand Hasan Salihamidzic hatte am Sonntag gesagt, dass es im Hinblick auf das Gruppenspiel am Dienstag (21.00 Uhr/Amazon Prime) im Camp Nou bei Gnabry eng werden könnte.

Torjäger Lewandowski war in Leipzig ebenfalls wegen muskulärer Probleme ausgewechselt worden. Trainer Julian Nagelsmann sprach im Anschluss an das Spiel von einer "Vorsichtsmaßnahme". Außenstürmer Coman trainierte am Montag nach Wadenproblemen wieder mit dem Team.

Sabitzer vor Königsklassen-Debüt im Bayern-Trikot

Auch ein Königsklassen-Debüt von Neuzugang Marcel Sabitzer im Bayern-Trikot scheint wegen einer Blessur am rechten Arm nicht gefährdet zu sein. Ausfallen wird wie von Nagelsmann angekündigt weiterhin der Franzose Corentin Tolisso wegen Wadenproblemen.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading