Globus-Stiftung unterstützt Initiative in Uganda Spendengelder reichen nun für zweite Schule

Karin Ascherl, Botschafterin der Globus-Stiftung, überreichte den symbolischen Scheck an Landrat Christian Bernreiter (l.) und Koordinator Christian Holmer. Foto: oh

Der Landkreis Deggendorf engagiert sich seit Herbst 2018 bei der bundesweiten Gemeinschaftsinitiative "1 000 Schulen für unsere Welt". Durch den Bau von Schulen soll der Bildungsstand in der Dritten Welt angehoben und somit Fluchtursachen effektiv entgegengewirkt werden.

Eine Schule, die mit Spendengeldern aus Deggendorf finanziert wird, entsteht momentan in Kasanje am Viktoria-See in Uganda. Da nun die Globus-Stiftung weitere 25 000 Euro stiftete, kann auch der Bau einer zweiten Schule in der Hauptstadt Kampala angegriffen werden, freut sich Landrat Christian Bernreiter.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 13. Februar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 13. Februar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading