Glassplitter-Gefahr Snacktomaten bei Penny und Rewe zurückgerufen

Die von dem Rückruf betroffenen Snacktomaten. Foto: Rewe

Die Supermarktketten Rewe und Penny rufen bestimmte Sorten von Snacktomaten zurück. Der Grund: In einzelnen Packungen könnten sich Glassplitter befinden. 

Wie der griechische Hersteller K. Iraklidis & Söhne AG mitteilte, könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich in einzelnen Packungen kleine, spitze Glasfremdkörper befinden. Diese könnten zu Verletzungen führen, vom Verzehr wird deswegen dringend abgeraten. Von dem Rückruf betroffen sind die Rewe Beste Wahl Snacktomaten mit Meersalz (150g), die Rewe Beste Wahl Snacktomaten mit Kräutern (150g) und die Orto Mio Snacktomaten mit Meersalz (150g) mit sämtlichen Mindesthaltbarkeitsdaten. Kunden, die die Tomaten gekauft haben, können sie auch ohne Kassenbon zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet. 

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading