Normalerweise findet der Grenzland-Wandertag der NaturFreunde Furth im Wald immer am 1. Mai statt. Doch aufgrund der Corona-Pandemie musste er zu diesem Termin ausfallen. Ursprünglich war dann der 3. Oktober als Ausweichtermin ins Auge gefasst worden. Doch wer weiß, ob die Corona-Krise an diesem Datum eine Durchführung ermöglichen würde?

Aus diesem Grund gehen die NaturFreunde Furth im Wald einen anderen Weg und führen den 52. Grenzland-Wandertag nicht nur an einem Tag durch, sondern bieten dafür den Zeitraum von Sonntag, 6. September, bis Sonntag, 20. September, an. Jeder Teilnehmer kann dabei selbst bestimmen, an welchem Tag und zu welcher Stunde er die Wanderstrecke gehen will - entweder alleine oder in Gruppen bis zu zehn Personen. Damit ist die Einhaltung der Abstandspflicht wegen der Corona-Pandemie auf alle Fälle bestens geboten.