Gesunkene Nachfrage Corona-Testzentrum in Neutraubling schließt am 30. Juli

Das Corona-Testzentrum in Neutraubling (Kreis Regensburg) schließt zum 30. Juli 2021. (Symbolbild) Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/dpa

Das Corona-Testzentrum in Neutraubling schließt zum 30. Juli 2021. Die in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens aufgehobenen Testpflichten haben zu einer zuletzt deutlich gesunkenen Nachfrage nach Testmöglichkeiten geführt. Auch deshalb reduziert der Landkreis Regensburg nun seine Testkapazitäten.

„Ein herzliches Vergelts's Gott für die gute Zusammenarbeit an das BRK, die Stadt Neutraubling und den Tennisclub, der lange auf seine Halle verzichtet hat“, sagte Landrätin Tanja Schweiger beim Dankeschön-Termin vor Ort. „Nachdem der Freistaat seine Teststrategie nun lockert, wollen wir die Räumlichkeiten nicht länger in Anspruch nehmen als nötig.“

Bürgermeister Harald Stadler erklärte: „Die Neutraublinger haben mit sehr positivem Feedback auf unser Testzentrum reagiert und waren natürlich froh, ein solches Angebot direkt vor der Haustüre zu haben. Es war wichtig, dass man den Bürgerinnen und Bürgern, die ja ohnehin schon mit der Pandemie und all den damit einhergehenden Auswirkungen belastet sind, eine gewisse Erleichterung ermöglicht und dazu zählt auch ein PCR Test“.

Der 1. Vorsitzende des Tennisclubs Neutraubling, Tobias Koch betonte: „Für unseren Tennisclub war es zum einen eine Chance, hinsichtlich der Pandemie mit unseren Räumen aushelfen zu können und zum anderen war es auch eine Selbstverständlichkeit, unsere Örtlichkeiten zur Verfügung zu stellen und das unkompliziert und schnell.“

Unverändert in Betrieb ist weiterhin das PCR-Testzentrum am Landratsamt Regensburg in der Altmühlstraße 1a. Wie bisher ist dieses Testzentrum von Montag bis Freitag in der Zeit von 8 bis 18 Uhr, sowie noch diesen Samstag, 31. Juli, von 8 bis 16 Uhr geöffnet. Die Anmeldung erfolgt online unter https://app.cituro.com/booking/testzentrum-regensburg-land#step=1

Neben den Testzentren/-stationen werden Corona-Tests auch weiterhin in den Praxen der Hausärztinnen und Hausärzte angeboten. Dort sind jedoch keine kostenfreien PCR-Testungen möglich, sondern nur kostenfreie POC-Antigen-Schnelltests im Rahmen der Bürgertestung.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading