Geschäft am Theresienplatz Straubinger Jack-Wolfskin-Store schließt nach 16 Jahren

Der Jack-Wolfskin-Store befindet sich in einem markanten roten Gebäude am Theresienplatz. Foto: Lena Feldmeier

Franz Hofmeister und seine Frau Karin haben sich nach 16 Jahren dazu entschlossen, ihren Jack- Wolfskin-Store am Theresienplatz zu schließen. Am 31. Juli läuft der Mietvertrag für ihr Geschäft aus und somit endet die Ära ihres Ladens.

Der Schritt war für beide nicht leicht: "Das war schon sehr emotional." Auch viele seiner Stammkunden konnten es nicht fassen, als er sie in einem persönlichen Brief darüber informierte.

Nicht zuletzt hat Corona seine Spuren hinterlassen, sagt Franz Hofmeister. Als Franchisepartner von Jack-Wolfskin habe man keine Möglichkeit, in den Onlinehandel einzusteigen. Dies werde jedoch immer schwieriger. Denn der stationäre Handel werde in Zukunft wohl oft nur noch in Verbindung mit einem Onlineshop funktionieren und bestehen bleiben könne, sagt Hofmeister. Nun wollen sich beide auf ihren Online-Shop "My Ketterl" fokussieren, den sie seit fünf Jahren führen.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading