Das seit 2008 laufende Verfahren zur Änderung und Erweiterung des Flächennutzungsplans der Gemeinde Rimbach wegen der Darstellung einer Sondergebietsfläche "Sektor F" wurde wegen geänderter Aspekte eingestellt. Stattdessen wird ein neues Verfahren eingeleitet, die Kosten trägt die "Hoher Bogen Mountain Resort GmbH".

Der Punkt betraf die 5. Änderung und Erweiterung des Flächennutzungsplans der Gemeinde Rimbach wegen der Darstellung einer Sondergebietsfläche mit der Bezeichnung "Sektor F". Dazu erklärte Geschäftsleiter Wingenfeld, dass dieses Verfahren bereits im Jahr 2008 eingeleitet wurde.

Zwischenzeitlich ergaben sich aber neue Aspekte hinsichtlich Zufahrt, Baurecht und Naturschutz, sodass es sinnvoll sei, dieses Verfahren einzustellen und stattdessen, auf Wunsch des Betreibers des Hoher Bogen Mountain Resort, Michael Schreiner, ein neues Verfahren einzuleiten und dieses dann, unter Berücksichtigung der aktuellen Gegebenheiten, zügig abzuschließen.

Darüberhinaus stellte Schreiner einen Bauantrag. Es kommt also Bewegung in das Projekt am Hohenbogen.