Das "Lieblingsprojekt" von Bürgermeister Thomas Huber, die Frischeküche mit Mensa an der Marlene-Reidl-Grundschule, wurde eingestellt. Dies entschied das Gremium im Rahmen der letzten Gemeinderatssitzung auf Vorschlag des Rathauschefs einstimmig. Die Kostenschätzung erwies sich als deutlich zu hoch.

Rund 1,7 Millionen hatte die Gemeindeverwaltung im Haushalt für den Neubau einer Mensa mit Frischeküche an der Grundschule vorgehalten. Seit Jahren setzt Gemeindeoberhaupt Thomas Huber sich für eines - wie er selbst sagt - seiner "Lieblingsprojekte" ein. Auch seine Gemeinderatskollegen unterstützten das Vorhaben einhellig. "Meine Einschätzung war immer, dass wir diese Summe etwas überschreiten werden", erklärte Huber. Die nun genannten Baukosten der Experten von mehr als 3,2 Millionen Euro überraschten ihn dann jedoch sehr.