Eine Motorleistung von 340 PS, ein 200 Liter fassender Löschwassertank, ein separater Tank mit 200 Liter Schaummittel, inklusive automatischer Schaumzumischanlage - das sind nur einige der Daten, die das Herz der Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Grafenwiesen höher schlagen lassen.

Am 27. Juli letzten Jahres konnte das neue Löschfahrzeug LF 20 KatS, aufgebaut auf einem Fahrgestell der Marke MAN TGM 18.340 mit einem Aufbau der Firma Magirus und Ersatzanschaffung für das vorhandene LF 16/12, Baujahr 1989, in die Regentalgemeinde überführt werden.

Am Montagabend war das Prunkstück im Fuhrpark der Grafenwiesener Wehr, vor allem dessen finanzielle Seite, Teil der Tagesordnung im öffentlichen Teil der Gemeinderatssitzung.