Die Gemeinderatssitzung in der vergangenen Woche beschäftigte sich hauptsächlich mit der Vorstellung des Hochwasserschutz- und Rückhaltekonzepts für den Chamer Bach.