Am Donnerstag tagte das Gemeindegremium, zu Beginn gab es Informationen zum Breitbandausbau im Ort. Klaus Schedlbauer, Werkleiter des Eigenbetriebs Digitale Infrastruktur Landkreis Cham, informierte über den aktuellen Sachstand des Breitbandausbaus in der Regentalgemeinde. Gleich zu Beginn teilte er mit, dass die Baumaßnahmen im Zeitplan liegen.

Neben vielen technischen Details und Beispielen, wie der Ausbau erfolgen wird, teilte er mit, dass man zukunftsorientiert arbeite, denn im Landkreis werden sechs Fasern in jedes Haus verlegt, egal ob es ein Privatanschluss sei oder ein Gewerbebetrieb. Zwei Fasern davon gehen von dort direkt zum POP-Gebäude, welches in Blaibach bereits neben dem Kindergarten errichtet worden ist. Damit seien theoretisch sogar pro Gebäude zwei GBit Bandbreite möglich.