Die Corona-Pandemie sorgte bei einigen Kreiskämmerern für Schweißperlen auf der Stirn. Nicht so im Landkreis Dingolfing-Landau. Es kann - trotz Corona - weiter kräftig investiert werden. Dies zeigt allein das hohe Volumen an Haushaltsresten.