Geisenhausen Neue Unterstellmöglichkeit für Fahrräder

Das Foto vom Bau der Überdachung für den Fahrradständer machte Elisabeth Schuder vom gemeindlichen Bauamt aus dem Fenster ihres Büros im Rathaus. Foto: Schuder

Auf dem Parkplatz hinter dem Geisenhausener Rathaus finden die Zweiradfahrer ab sofort eine neue Abstellmöglichkeit für ihr Fahrrad, die zusätzlich überdacht ist.

Gerade bei wertvollen Rädern und E-Bikes legen deren Besitzer durchaus Wert auf einen witterungsgeschützten Unterstand und auf die Möglichkeit, ihr Gefährt gegen Diebstahl abzusichern.

Wie bereits im Januar kurz gemeldet, wurde beim Friedhof und hinter dem Rathaus jeweils ein neuer Fahrradständer aufgestellt. Der Gruppenpreis in Höhe von 800 Euro beim Fahrradaktionstag des vergangenen Jahres in Landshut war für die Anschaffung verwendet worden.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 06. April 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading