Geisenhausen Fünfer-Gremium leitet künftig die Pfarrei

Der Weihbischof überreicht die Ernennungsurkunden. Foto: Michael Betz

Wenn Kritiker der Kirche Unbeweglichkeit vorwerfen, dann straft sie in diesen Tagen die Diözese München-Freising ein Stück weit Lügen: Mit Modellversuchen in drei Seelsorgsregionen werden dort neue Wege bei der Pfarrei-Leitung beschritten.

Im Pfarrverband Geisenhausen wurde am Sonntag im Zuge dessen das neue Leitungsteam von Weihbischof Bernhard Haßlberger ins Amt eingeführt. Das aus insgesamt fünf Personen bestehende Team mit einem Pfarrer, einer Gemeindereferentin und drei Laien leitet den Pfarrverband künftig kollegial.

Es war ein besonderer Moment, als Weihbischof in einer an die Einsetzung eines neuen Pfarrers angelehnten Zeremonie am Sonntag die fünf Mitglieder des neuen Leitungsteams vor den Altar bat und sie in mehreren Fragen ihre Bereitschaft für diesen Dienst bestätigen ließ. Mit dem Satz "Ich bin bereit" antworteten sie unter anderem auf die Frage...

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 09. April 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 09. April 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading