Es waren die Berufe des Wagenbauers, des Huf- und Wagenschmiedes und des Sattlers, die über die Jahrhunderte hinweg, bis nach dem Zweiten Weltkrieg, die Landwirtschaft "am Rollen" hielten. Sie griffen ineinander wie ein Uhrwerk, und jeder Wagner - Stellmacher - hatte seinen Schmied. Auf den Wagner fiel der Löwenanteil der Arbeit, bis so ein hölzerner Wagen fertig war.