Geiselhöring Entwässerungsplanung vorgestellt

 Foto: Stefan Karl

Keine umfangreiche Tagesordnung hatte der Stadtrat am Dienstagabend bei seiner Sitzung abzuarbeiten. Im Mittelpunkt standen dabei die Vorstellung und die Bewilligung der Entwässerungsplanung für die Erschließung des Industriegebiets an der Hadersbacher Straße durch einen Vertreter des Ingenieurbüros EBB aus Regensburg.

Der Ausschreibungsbeschluss für die Sanierung der Gemeindeverbindungsstraße von Sallach nach Hadersbach sowie die Annahme der "Einbeziehungssatzung Frauenhofen" waren nur Formsache. Zu Beginn wurden einige Beschlüsse aus dem nicht öffentlichen Teil der Aprilsitzung des Stadtrates zur Veröffentlichung freigegeben. Sie betrafen die Auftragsvergaben für den Neubau des Feuerwehrgerätehauses in Geiselhöring, die Sanierung des Fußbodens in der Labertalhalle und die Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED-Technik.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 11. Mai 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 11. Mai 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading