Sie ist zwar kein direkter Unfallschwerpunkt, eine Gefahrenstelle für Verkehrsteilnehmer ist die Kreuzung bei den Rodinger Arkaden aber allemal.

Schon mehrmals hat der Stadtrat beraten, sich beraten lassen - und ist jetzt zu einem Entschluss gekommen.