Gegenverkehr übersehen Schon wieder Unfall an Willmeringer Kreuzung

Der Kreuzungsbereich der B22 auf Höhe Willmering war von Trümmern übersät. Erst Ende April hatte es an der Stelle gekracht. Ab 2023 soll ein Kreisverkehr für mehr Sicherheit sorgen. Foto: Elisabeth Geiling-Plötz
Der Kreuzungsbereich der B22 auf Höhe Willmering war von Trümmern übersät. Erst Ende April hatte es an der Stelle gekracht. Ab 2023 soll ein Kreisverkehr für mehr Sicherheit sorgen. Foto: Elisabeth Geiling-Plötz

Immer wieder dasselbe Szenario: An der Kreuzung B22 in Richtung Willmering hat sich am Donnerstag gegen 18.30 Uhr erneut ein Unfall ereignet.

Der Fahrer eines weißen Kleinbusses wollte von Weiden kommend nach links in Richtung Willmering abbiegen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden schwarzen BMW. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen. Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass der Bus gegen die Leitplanke geschleudert wurde. Durch umherfliegende Teile ist auch ein unbeteiligtes Fahrzeug, dessen Fahrer an der Verkehrsinsel angehalten hatte, beschädigt worden. Die FFW-Kräfte um Einsatzleiter KBM Hans Hochmuth eilten zu Hilfe. Ebenso die Helfer des THW Cham, die die Verkehrssicherung übernahmen. Die Fahrer von BMW und Bus erlitten leichte bis schwere Verletzungen. BRK-Sanitäter brachten sie ins Krankenhaus.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading