Gegen Darmstadt SSV Jahn nutzt Länderspielpause für Testspiel

Der SSV Jahn (hier Florian Heister) testet am Mittwoch gegen Ligakonkurrent Darmstadt. Foto: Markus Fischer/imago

Länderspielpause ist Testzeit für den SSV Jahn Regensburg: Am Mittwoch wird gegen Ligakonkurrent Darmstadt gespielt.

Zweitligist SSV Jahn Regensburg nutzt die Länderspielpause für ein Testspiel. Am Mittwoch spielen die Oberpfälzer in Würzburg gegen den Ligakonkurrenten Darmstadt 98. Der Gegner bietet sich auch deshalb an, weil die beiden Teams in der Liga bereits gegeneinander gespielt haben (0:0) und somit nicht zeitnah wieder aufeinander treffen.

„Wir versuchen, allen, die bisher weniger Spielzeit hatten, Spielpraxis zu geben“, sagt Jahn-Trainer Mersad Selimbegovic über den Zweck der Partie. Für diese Spieler geht es darum, Rhythmus zu bekommen. Bis auf wenige Ausnahmen werde er zwar die zur Verfügung stehenden Spieler mitnehmen, zu viel Spielzeit sollen aber nicht alle kommen.

Verzichten muss Selimbegovic auch im Testspiel auf die zuletzt angeschlagenen Alexander Meyer (Bluterguss oberhalb des Beckenkamms), Oliver Hein (Rückenprobleme), Benedikt Gimber (Bluterguss in der Wade) und Babis Makridis (leichte Bänderdehnung im Knie) sowie Christoph Moritz, der nach einem Rippenbruch in den nächsten Wochen noch pausieren muss. Bis auf Moritz erwartet Selimbegovic Anfang kommender Woche aber alle Spieler wieder zurück im Mannschaftstraining. In diesem befindet sich, wenn auch noch eingeschränkt, auch Jan-Niklas Beste wieder, der schon im Test gegen Darmstadt zu einem Kurzeinsatz kommen könnte.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading