Das Füttern von Enten und Schwänen am bekannten Pfatterer Brückl ist vor allem für Familien mit Kindern ein beliebter Zeitvertreib, doch auch andere Gemeindebürger entsorgen dort gern ihr Altbrot. Aktuell sind diese Aktionen jedoch aufgrund der Geflügelpest von amtlicher Seite verboten.