Wenig Glück bei seinem ersten Flugversuch hatte das Nesthäkchen der drei Bad Kötztinger Jungstörche. Wie Storchenbeauftragter Klaus Wallner berichtet, unternahm am vergangenen Mittwoch das Trio seinen ersten eigenständigen Ausflug. Mit schlimmen Folgen.

Während zwei wohlbehalten wieder zum Horst am Rathausdach zurückkehrten, blieb der dritte entkräftet auf einem Schotterberg auf der Großbaustelle an der Westumgehung sitzen.