Am allerliebsten hätten die meisten Schüler das Buch gleich an Ort und Stelle weitergelesen, zumindest aber wollten sie aus Meike Haas herauskitzeln, wie die zehnjährige Lina nun die Schurken am neuen Wohnort zur Strecke bringt. Doch die Lippen der erfolgreichen Kinderbuchautorin waren verschlossen, zumindest was den weiteren Inhalt des Buches betraf, aus dem sie kleine Ausschnitte vorlas.