Gedenktafel in Mainburg Künstler mit Wahl-Heimat London am Geburtshaus verewigt

Eine Gedenktafel an Johann Georg Scharf findet sich jetzt am Haus der Familie Weiherer in der Abensberger Straße 2. Foto: Claudia Erdenreich

Seine Werke finden sich sogar im British Museum in London und von dort, so scheint es, brachte der Maler Johann Georg Scharf das typische englische Nieselwetter mit.

Das Team des Stadtmuseums Mainburger, Bürgermeister Josef Reiser und die Stadtführer nahmen es jedenfalls mit Humor, als sie in der vergangenen Woche eine Gedenktafel an prominenter Stelle für den großen Sohn der Stadt kürzlich bei unwirtlichem Wetter enthüllten.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 10. März 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 10. März 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading