Sie sind bislang noch leer ausgegangen. Während Friseure, kleinere Einzelhändler und Kirchen seit vergangener Woche sich wieder allmählich in den Alltag zurücktasten, warteten die Hotelbetreiber in den letzten Tagen auf ein erlösendes Handzeichen aus der Politik. Seit Dienstag ist nun klar: Es geht wieder weiter.

Ab dem Pfingstwochenende sollen touristische Betriebe wie Hotels, Ferienwohnungen und Campingplätze wieder öffnen dürfen. Reine Gastronomiebetriebe dürfen bereits früher ihre Arbeit wieder aufnehmen. Ab dem 18. Mai sollen Restaurants, Cafés und Biergärten schrittweise und unter strengen Hygieneregeln wieder öffnen dürfen. Vorgesehen ist von der Staatsregierung, dass die Gäste zunächst in Außenbereichen wie etwa Biergärten wieder Gäste bewirtet werden sollen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 12. Mai 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.