An diesem Sonntag feiert er seinen 75. Geburtstag: Gerhard Schröder. Der Mann, der als "Genosse der Bosse" die Bundesrepublik prägte, der im feinsten Zwirn und von Zigarrenrauch umhüllt ganz nonchalant an den Hebeln der Macht schaltete, hat das Land und seine Partei nachhaltig geprägt. Von den einen mehr, von den anderen weniger gern erinnert wird er unter anderem wegen der Hartz-Reformen. 2017 übernahm er einen Posten im Aufsichtsrat des russischen Energiekonzerns Rosneft.

Das Bild stammt noch aus seinem politischen Leben: Durch das Fenster in der Sky-Lobby des Bundeskanzleramtes in Berlin fotografiert sitzt der Bundeskanzler Gerhard Schröder in seinem Arbeitszimmer und raucht eine Zigarre. Im Hintergrund steht eine Miniaturausgabe der Willy-Brandt-Plastik, die im Original in der Parteizentrale im Bezirk Kreuzberg steht.