Gebürtiger Kanadier Straubing Tigers verpflichten Goalie von NHL-Farmteam

Trägt fortan das Trikot der Straubing Tigers: Goalie Mat Robson. Foto: imago

Die Straubing Tigers sind auf der Suche nach einem neuen Torhüter fündig geworden. Der neue Goalie kommt von einem Farmteam einer NHL-Franchise.

Die Straubing Tigers haben einen neuen Goalie verpflichtet. Mat Robson wechselt aus der Organisation der Minnesota Wild, wo er 2019 einen NHL-Entry-Level-Vertrag unterzeichnet hatte, in die Gäubodenstadt. In der vergangenen Saison kam Robson bei den Iowa Wild, dem Farmteam der Minnesota Wild in der American Hockey League, zum Einsatz und brachte es auf 26 Einsätze. Dabei kam er auf einen Gegentorschnitt von 2,97 und eine Fangquote von 90,1 Prozent. Der neue Torhüter sei bereits in Straubing eingetroffen und wird die Rückennummer 40 tragen.

Jason Dunham, Sportlicher Leiter der Tigers, freut sich auf die Neuverpflichtung: "Nachdem Mat 2019/20 ein sehr starkes Jahr bei den Iowa Wild, dem AHL-Partner der Minnesota Wild, und damit bei einem der besten Teams in dieser Liga hatte, haben wir uns dazu entschlossen, ihm seine erste Chance in Europa zu geben." Für Dunham sei es ein entscheidender Faktor, dass der Spieler in einer Mannschaft mit Gewinner-Mentalität gespielt hat. Denn Gewinnen, so Dunham, sei ansteckend. "Hoffentlich können wir zu unseren Tugenden und Stärken aus der letzten Saison zurückkehren."

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading