In den bayerischen Wäldern schwärmen jetzt die Borkenkäfer aus. Die milden Temperaturen der vergangenen Tage waren der Startschuss für diese Insekten, die sich unter der Rinde oder im Holz von Bäumen in selbst gebohrten Gängen und Kammern fortpflanzen - und vor allem riesigen Schaden anrichten können.