Landshuts Gastronomie wird gerade um ein paar Facetten reicher, hat aber auch gute Chancen, weitere Kapitel mit geschätzten Bekannten zu schreiben. So befindet sich die Wiedereröffnung der Kneipe "Schwarzer Hahn" (nebst Kinoptikum) gerade auf der Zielgeraden, während es seit ein paar Tagen ein neues griechisches Lokal am Maxwehr gibt - und man sich in der Neustadt bald über ein Fisch-Bistro freuen kann.

Abgesehen davon hat die Stadt das Restaurant Bernlochner wieder ausgeschrieben. Es werde, so der Wortlaut einer am Samstag in der "Landshuter Zeitung" geschalteten Anzeige, "eine gehobene Gastronomie mit höherwertiger regionaler Küche angestrebt".