Gartenzaun geschrottet In Großaign Granitsäulen gerammt

Hier finden Sie aktuelle Polizeimeldungen. (Symbolbild) Foto: Jens Büttner, dpa

Granitsäulen des Gartenzauns lagen meterweit entfernt von ihrem ursprünglichen Ort, so heftig muss der Zusammenstoß am Samstagvormittag mit dem Fahrzeug eines bislang Unbekannten gewesen sein. Der fuhr mit in Großaign Am Breiten Weg gegen den Zaun. Die Polizei fand vor Ort einige Fahrzeugteile und ermittelt jetzt wegen Unfallflucht.

Am Samstagvormittag gegen 8 Uhr bemerkte eine Anwohnerin aus Großaign, Am Breiten Weg, dass der an die Straße grenzende Gartenzaun ihres Anwesens umgefahren wurde. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallörtlichkeit, ohne sich um seine gesetzlichen Pflichten zu kümmern.

Am Unfallort konnten mehrere Fahrzeugteile des Verursachers aufgefunden werden. Der Zusammenstoß war so heftig, dass drei Granitsäulen aus der Verankerung brachen und teilweise fünf Meter vom Zaun entfernt im Garten lagen.

Nach ersten Ermittlungen der PI Furth im Wald handelt es sich bei dem Verursacher um einen dunkelblauen Transporter, der wohl einem Paketdienst zugehörig ist. Der Transporter muss durch den Unfall im Frontbereich massiv beschädigt worden sein.

Personen, die Hinweise zu dem genannten Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Furth im Wald unter der Telefon 09973/5040 zu melden.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading