Gaming-Tipps im Juni Von "Ori" bis "Half-Life: Alyx": Die Gamingtipps im März

Ein neues "Doom". Ein neues "Half Life". Ein neues "Pokémon". Videospiel-Fans könnten sich im März glatt in die 90er zurückversetzt fühlen. Unser Überblick über die kommenden Spiele-Highlights.

Den Anfang macht am 6. März "Pokémon Mystery Dungeon: Rescue Team DX". Dabei handelt es sich um ein Remake der ersten Teile der Spin-Off-Reihe. Im Gegensatz zu der Hauptreihe spielen bei den "Mystery Dungeon"-Spielen die Pokémon selbst die Hauptrolle und nicht ihre Trainer. Sie erkunden Höhlen, gehen auf Rettungsmission und verbessern stetig ihre Fertigkeiten. Erscheinen wird das Spiel exklusiv für die Nintendo Switch. 

"Ori and the Blind Forest" verzauberte 2015 viele Indie-Fans - nun erscheint mit "Ori and the Will of the Wisps" eine Fortsetzung. Wieder übernimmt der Spieler die Kontrolle über den Waldgeist Ori, diesmal muss er aber nicht nur seinen Wald, sondern gleich ein ganzes Land retten. Durch neue Gegenstände schaltet Ori nach und nach Wege zu weiteren Bereichen frei, außerdem soll es diesmal auch ein vielseitiges Kampfsystem geben. Erscheinen wird "Ori and the Will of the Wisps" am 11. März für den PC und Xbox One. 

Das Samurai-Action-Spiel "Nioh" bekommt am 13. März ebenfalls eine Fortsetzung spendiert. Wieder geht es in eine düstere, japanisch angehauchte Fantasy-Welt und wieder muss der Spieler mit unzähligen Gegnern die Klingen kreuzen. "Nioh 2" soll aber umfangreicher, anspruchsvoller und auch technisch versierter werden als sein Vorgänger. Ein Charakter-Editor soll es den Spielern außerdem ermöglichen, ihren Helden selbst zu erstellen. Erscheinen wird "Nioh 2" zunächst nur für die PS4, im Laufe des Jahres ist aber auch ein Release für den PC geplant. 

Mit "Animal Crossing: New Horizons" erscheint am 20. März der erste Switch-Ableger der beliebten Nintendo-Reihe. Wie schon die Vorgänger ist auch "New Horizons" ein klassisches Simulationsspiel. Der Spieler schlüpft in die Rolle eines Dorfbewohners, der allmählich sein eigenes Zuhause aufbaut. Diesmal verschlägt es ihn dafür auf eine Insel, wo er diverse Aufträge erfüllen kann. Auch Gartenbau oder Angeln sind jederzeit möglich. Zudem können bei "New Horizons" auch bis zu acht Spieler gleichzeitig auf einer Insel spielen. Erscheinen wird "Animal Crossing: New Horizons" exklusiv für die Nintendo Switch. 

Die Doom-Reihe genießt unter Shooter-Fans Kultstatus und war vor allem in den 90ern und frühen 2000ern extrem populär. Nach langer Pause folgte 2016 ein einfach nur als "Doom" betitelter Reboot. Und eben jener erhält nun mit "Doom Eternal" einen Nachfolger. Anders als im Vorgänger spielt die Fortsetzung nicht mehr auf dem Mars, sondern auf der Erde. Ansonsten dürfte sich am Spielkonzept und der brutalen Hatz gegen jede Menge Dämonen nur wenig verändert haben. Gleichzeitig erhält auch "Doom 64", zum ersten Mal 1997 für den Nintendo 64 erschienen, eine Neuauflage spendiert. Nostalgische Shooter-Fans dürfen sich den 20. März also schon mal im Kalender vormerken. Beide Spiele erscheinen sowohl für den PC als auch für alle gängigen Konsolen. 

"Doom" vs. "Half-Life" - das gab es zuletzt im Jahr 2004. Nun ist es wieder soweit, denn fast zeitgleich zu "Doom Eternal" feiert auch "Half-Life: Alyx" seinen Release. Statt mit Dämonen bekommt es der Spieler mit ausländischen Besatzern zu tun - nervenaufreibend und actionreich geht es aber auch hier zu. Zeitlich ist das Spiel zwischen den Ereignissen von "Half-Life" und "Half-Life 2" angesiedelt. Statt Gordon Freemann steht diesmal (wie der Titel schon andeutet) Alyx Vance im Vordergrund, die in den früheren Spielen noch eine Nebenfigur war. "Half-Life: Alyx" ist als reines VR-Spiel für Valve Index, HTC Vive, Oculus Rift und Windows Mixed Reality ausgelegt und soll am 23. März erscheinen.

"Moons of Madness" - Fans des Horror-Autors H.P. Lovecraft dürften bei diesem Titel hellhörig werden. Und tatsächlich erinnert das Horrorspiel nicht nur zufällig an eines von dessen Werken, sondern greift auch viele von Lovecrafts Ideen auf. Der Spieler schlüpft in die Rolle eines Astronauten, der in einem wissenschaftlichen Außenposten auf dem Mars mit übernatürlichen Phänomenen konfrontiert wird - und schon bald an seinem eigenen Verstand zweifelt. Für den PC ist "Moons of Madness" bereits im Oktober 2019 erschienen, am 24. März wird es auch für die PS4 und die Xbox One veröffentlicht. 

Das Entwicklerstudio Ninja Theory hat sich bei Spiele-Fans einen guten Ruf als Schöpfer anspruchsvoller Action-Spiele (etwa DmC: Devil May Cry oder Enslaved: Odyssey to the West) erarbeitet. Am 24. März erscheint mit "Bleeding Edge" ihr neustes Werk. Dabei handelt es sich um ein Multiplayer-Spiel, das auf Gefechte zwischen zwei Teams à vier Spieler setzt. Insgesamt sollen zwölf Charaktere mit unterschiedlichen Waffen und Fähigkeiten zur Auswahl stehen. Der erste Eindruck erinnert ein bisschen an "Borderlands" - nicht die schlechteste Referenz! Erscheinen wird "Bleeding Edge" für den PC und die Xbox One. 

Die "Persona"-Reihe ist besonders unter Fans von japanischen Rollenspielen beliebt. Bereits 2017 erschien mit "Persona 5" der aktuellste Teil der Serie. Nun gibt es mit "Persona 5 Royal" eine erweiterte Ausgabe des Rollenspiels - mit neuen Monstern, Schauplätzen und Figuren. Die Neuauflage erhält außerdem deutsche Untertitel und beseitigt damit einen der größten Kritikpunkte des Originals, das nur auf englisch spielbar war. Erscheinen wird "Persona 5 Royal" am 31. März für die PS4. 

Ein plötzlich ausbrechendes unbekanntes Virus, das weltweit für Chaos sorgt? Die Handlung des Spiels "The Complex" wirkt in diesen Tagen beunruhigend aktuell. Darin schlüpft der Spieler in die Rolle einer Ärztin, die sich nicht nur mit dem Virus, sondern auch ihrer eigenen Vergangenheit auseinandersetzen muss. "The Complex" ist dabei als FMV-Spiel (Full Motion Video) konzipiert, alle Szenen sind also mit echten Schauspielern aufgenommen worden. Die Story entwickelt sich um die Entscheidungen herum, die der Spieler trifft. Das soll "The Complex" noch realistischer wirken lassen. Erscheinen wird das Spiel am 31. März für den PC und alle gängigen Konsolen. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading