Gaming-Tipp Schurken an die Macht bei „Lego DC Super Villains“

Zur Seite, Batman und Superman! Jetzt sind die Schurken dran. Foto: Warner Interactive

„Lego DC Super Villains“, das neue Spiel aus der legendären Lego-Spielereihe, macht zwar nicht viel neu, spielt sich aber ziemlich witzig.

Basteln, rätseln, bauen: So geht die klassische Formel der Lego-Computerspiele. Auf diese Weise konnte sich der Spieler schon unter anderem durch sehr spaßige Versionen von „Harry Potter“, „Star Wars“ und natürlich durch diverse Comic-Universen spielen. Nur die Schurken, die waren bislang bei den ganzen Helden, die in den Spielen auftauchen, etwas unterrepräsentiert. Das neue Spiel „Lego DC Super Villains“ soll das endlich ändern.

Darum geht’s: Nach Batman, Superman und den ganzen anderen DC-Comic-Helden sind endlich mal die Schurken dran! Die Justice League ist verschwunden und hat den Schutz der Erde ihren Gegenstücken aus einem Paralleluniversum überlassen, dem „Justice Syndicate“, einer neuen, seltsamen Gruppe von Möchtegern-Superhelden mit unklaren Absichten. Joker, Harley Quinn, Lex Luthor und andere Bösewichte aus der Ungerechtigkeitsliga werden ihre Schurkereien nicht den zweitbesten Helden überlassen. Um die echte Justice League zurückzuholen, brauchen sie aber Hilfe – und zwar in Form eines ganz neuen Superschurken, den der Spieler erschaffen darf.

Das Besondere: Zum ersten Mal ist es in einem Lego-Spiel möglich, gleich von Beginn an seinen eigenen Charakter zu bauen und mit ihm zu spielen. So kann der Spieler seinen inneren Superschurken zeigen, während er Gegner bekämpft, Rätsel löst und Hindernisse überwindet.

In aller Kürze: Viel Neues hat „Lego DC Super Villains“ nicht zu bieten und besonders schwer ist das Spiel auch nicht. Durch die charmante Schurkenriege, die dich (und einen Freund) begleitet, macht das neue Lego-Abenteuer aber wieder einmal höllisch viel Spaß.

„Lego DC Super Villains“, Puzzle-Action, Warner Interactive, erschienen für Playstation 4, PC, Nintendo Switch, XboxOne, freigegeben ab zwölf Jahren.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos