Gäubodenvolksfest Tigers-Team präsentiert sich den Fans

Die Straubing Tigers haben auf dem Gäubodenvolksfest ihr Team für die Saison 2019/20 vorgestellt. Foto: Stefan Ritzinger

Das neue Team der Straubing Tigers hat sich am Samstag auf dem Gäubodenfest den Fans vorgestellt.

Die Straubing Tigers haben am Samstagmittag auf dem Gäubodenvolksfest ihre Mannschaft für die neue Saison präsentiert. Im gut gefüllten Weckmanns-Zelt stellte sich das im Vergleich zum Vorjahr nicht groß veränderte Team den Anhängern vor. Das traditionelle Anzapfen des Bierfasses übernahm Neuzugang Chase Balisy.

Die wenigen Veränderungen könnten für die Tigers durchaus ein Vorteil sein, wie Trainer Tom Pokel glaubt. "Wir können dadurch gleich da weitermachen, wo wir letzte Saison aufgehört haben." Er will das Spiel der Niederbayern in der neuen Spielzeit weiter verbessern. So wolle er eine noch etwas aggressivere Spielweise einbauen und ein bisschen flexibler werden. Sein Fazit nach den ersten Trainingstagen: "Die Jungs sind gut unterwegs."

Mit Tim Brunnhuber und Marco Baßler zählen auch zwei Talente aus der Region zum aktuellen Tigers-Kader. Für Manager Jason Dunham ein wichtiges Zeichen: "Wir wollen weiter junge Leute ausbilden so wie Stefan Loibl oder Manuel Wiederer. Jetzt kommt die nächste Generation, aber sie werden auch eine gewisse Zeit brauchen." Die angestrebte Kooperation mit Bad Tölz konnte der Manager zwar ebenso wenig vermelden wie einen weiteren Neuzugang, er bestätigte aber, dass für die Zusammenarbeit mit dem bayerischen DEL2-Club nur noch Formalien zu klären sind.

Loibl: "Mein Herz schlägt für Straubing"

Ein Thema war freilich auch der schon feststehende Wechsel von Eigengewächs Stefan Loibl nach der kommenden Saison zu den Adlern Mannheim "Ich bin von hier, mein Herz schlägt für Straubing und ich werde in der kommenden Saison alles für die Tigers geben", versprach der "Straubinger Bua" den Fans. Danach ist Loibls großes Ziel die NHL. "Es wäre natürlich schön, wenn es schon im nächsten Jahr klappt. Wenn nicht, dann werde ich in der Saison darauf alles dafür machen, dass es klappt."

Der Fanbeauftragte Florian Mittermeier verkündete den Termin für den Sonderzug in der kommenden Saison. Am 17. November geht es zum Auswärtsspiel bei den Kölner Haien. Die Fahrt unter dem Motto "Goidhaibal-Express" wird von der Karmeliten-Brauerei unterstützt. Zudem sind Auswärtsfahren zu den beiden Spielen in Augsburg geplant. Zum ersten soll es einen Buskonvoi geben, zum zweiten eine "Bayernticket-Tour".

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading